Albaicín

Granada

Das Albaicín - oder auch Albayzín - ist ein wunderschönes, altes arabisches Stadtviertel in Granada. Es befindet sich auf einem Berg gegenüber der Alhambra und bietet atemberaubende Ausblicke auf die Alhambra, Generalife, die Sierra Nevada und die Stadt.

Das Albaicín ist ein Labyrinth aus kleinen Plätzen, engen Gassen, niedlichen Kirchen und Häusern und bildet zusammen mit der Alhambra die älteste Bausubstanz in Granada. Bis 1568 war das Stadtviertel vorwiegend muslimisch bewohnt.

Im Albaicín gibt es zahlreiche Bauwerke und Denkmäler, die aus verschiedenen Zeitepochen, vorwiegend aus der Nasrid-Dynastie und der Renaissancezeit, stammen. 1994 wurde das Stadtviertel von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt.


Jetzt BuchenGratisbroschüre

Mehr Informationen
Ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und stimme ihnen zu.