El Escorial

El Escorial

Das Kloster von El Escorial, oftmals nur als El Escorial bezeichnet, ist einer der beeindruckendsten Bauwerke der spanischen und europäischen Renaissance.

El Escorial befindet sich in der Kleinstadt San Lorenzo de El Escorial, ungefährt 50 Kilomenter nordwestlich von Madrid in den Bergen der Sierra de Guadarrama.

Seit dem Ende des 16. Jahrhunderts wurde El Escorial, aufgrund seiner enormen Größe, Komplexität und Bedeutung, als das 8. Weltwunder bezeichnet.

Das Kloster wurde von Felipe II., in Erinnerung an die siegreiche Schlacht gegen die Franzosen bei San Quintín (1557), erbaut. Durch die lange Bauzeit wurden im Laufe der Jahrzehnte mehrere Architekten in das Bauprojekt involviert und wurde dadurch auch in seinem Baustil mehrmals verändert. Einer von ihnen war Juan de Herrera, nach welchem der architektonische Baustil zwischen Renaissance und Klassizismus bezeichnet wurde.

1984 wurde El Escorial zum Weltkulturerbe durch die UNESCO ernannt.


Jetzt BuchenGratisbroschüre

Mehr Informationen
Ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und stimme ihnen zu.